Charmanter Bungalow 700 m vom Schwarzmeer

Kenn-Nr: 460
Immobilen-Angebote: Verkauf
Immobilien-Angebot: Häuser/Villen Bulgarien
Region: Shabla
Fläche: 81 qm
Grundstück:: 1574 qm
Strukturlage: Dorflage
€ 135 000
Bauweise: Steinbauweise
Heizung: Klimaanlage
Fenster: Kunststoff-Fenster mit Isolierverglasung
Parkplatz: Ja
Möblierung:: voll möbliert
Himmelsrichtung:: S?den
Charmanter Bulgalow gelegen nur 5 Gehminuten vom Schwarzen Meer. Die Meeresmetropole Varna und den internationalen Flughafen erreichen Sie in 80 Autominuten.

Das Haus liegt:
- an der bevorzugten nördlichen Schwarzmeerküste Bulgariens,
- zwischen den Küstenstädtchen Durankulak und Shabla,
- 94 km von Varna und dem internationalen Flughafen,
- in naher Nachbarschaft zu 3 exklusiven Golf- und Spa-Resorts,
- innerhalb der "Dobrudscha"- Region (der landschaftlich besonders attraktiven Gegend zwischen dem Unterlauf der Donau und dem Schwarzem Meer),
- ca. 15 km von der rumänischen Grenze

Wohnfläche: 81 m2
Zusätzliches Gebäude 34 m2.
Grundstücksgröße – 1547 m2.

Die Liegenschaft hat eigenen Wasserbrunnen, Swimming Pool und gepflegten Garten.

Das Dorf ist sehr idyllisch und ruhig, weit vom touristischen Trubel. Es gibt eine kleine Kirche, zwei Restaurants und zwei Lebensmittelgeschäfte. Vom Ortskern bis zur Küste sind es ca. 600-800 m Fußweg über eine (im Frühjahr rot und gelb blühende) Fels- und Geflechts-Landschaft. Sehr gute Infrastruktur.

Kamen Brjag ist ein kleines Dorf an der bulgarischen Schwarzmeerküste, ca. 12 km nördlich vom Kap Kaliakra, dem nördlichen Zipfel der bulgarischen Schwarzmeerküste und dem am weitesten östlich gelegenen Teil Bulgariens.
Der Ort liegt 18 km östlich von Kavarna und ca. 5 km von Shabla.

Kamen Brjag liegt an einer Steilküste. Er ist der am weitesten östlich gelegene Badeort an der bulgarischen Schwarzmeerküste und hat eine wild-romantische Felsenküste Sie können die Sandstrände der Nachbarortschaften Krapetz und Shabla geniessen.

Drei Kilometer südlich des Dorfes liegt das Natur- und Geschichtsreservat (archäologische Ausgrabungsstätte) Jailata mit 4000 Jahre alten thrakischen Gräbern, einen Altar, auf dem Tiere geopfert wurden und Steinhäusern. Am Eingang zur Ausgrabungsstätte wurde ein thrakischer Sonnen-Altar entdeckt. Weiter nördlich liegen die Reste einer Festung aus der frühbyzantinischen Zeit (5. Jhd.). Das schwer zugängliche Gebiet beheimatet seltene Pflanzen und vom Wasser aus sind viele Felsenhöhlen zu erreichen.

An den Steilufern südlich und nördlich des Dorfes gibt es eine Reihe von Megalithen-Denkmälern.
Kap Kaliakra liegt 5 km südlich des Dorfes. Daneben liegt in einem Eichenwald, im Naturschutzgebiet Taukliman (entlang der Via pontica), das Feriendorf Russalka („Meerjungfrau“)
10 km weiter nördlich liegen die fischreichen Seen Durankulak und Schabla (Durankulaksko esero, 45 ha groß, etwas außerhalb des Dorfes Duranlak gelegen), 6 km von der bulgarisch-rumänischen Grenze.
Die Region wurde in den letzten Jahren mit seinem Meer-Golf-Tourismus bekannt und hat den Namen „Bulgarische Golf-Riviera“ bekommen. In der Region wurden 3 Golfplätze gebaut, zwei von denen sind vom weltberühmten Champion Garry Player projektiert.

Das 180 ha große "Golf und Spa Resort Thracian Cliffs" besitzt mit seinem Topturnier-Golfcourt, entworfen von Gary Player, eine der faszinierensten Anlagen Europas.

Man kann zu geringsten Lebenskosten hier leben. Für Jemanden, der die Natur liebt, ist es sensationell.
Diese Offerte ist eine Vorinformation. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. IMMO CONSULT BG ist berechtigt die Preise zu aktualisieren entsprechend der Preisänderung vom Eigentümer oder der Marktlage.